Erhalte 10% für Deine erste Bestellung!

Sicherheit beim Schnorcheln mit Kindern

Sicherheit beim Schnorcheln mit Kindern

Burkhard Küchler |

Sicherheit beim Schnorcheln mit Kindern ist von größter Bedeutung, um ein positives und sicheres Erlebnis im Wasser zu gewährleisten. Hier ist eine Anleitung zur Sicherheit beim Schnorcheln mit Kindern:

  1. Auswahl des richtigen Ortes:

    • Wähle einen Strand, eine Bucht oder einen Schnorchelort, der für Kinder geeignet ist. Flache Gewässer mit geringem Wellengang sind ideal.
  2. Schwimmfähigkeiten überprüfen:

    • Stelle sicher, dass Dein Kind über grundlegende Schwimmfähigkeiten verfügt, bevor es mit dem Schnorcheln beginnt. Ein sicherer Umgang mit Wasser ist entscheidend.
  3. Passende Schnorchelausrüstung:

    • Achte darauf, dass die Schnorchelausrüstung Deines Kindes gut passt und in gutem Zustand ist. Diese umfasst eine Schnorchelmaske, einen Schnorchel und Flossen.
  4. Richtiges Anziehen:

    • Bringe Deinem Kind bei, wie man die Schnorchelausrüstung richtig anzieht und befestigt, um ein Eindringen von Wasser zu verhindern.
  5. Atemtechnik erklären:

    • Erkläre Deinem Kind, wie es durch den Schnorchel atmen kann. Übe dies im flachen Wasser, bevor Du ins tiefere Wasser gehst.
  6. Sicherheitsregeln:

    • Bespreche grundlegende Sicherheitsregeln, wie das Schnorcheln in Gruppen, das Aufpassen auf einander und das Nicht-Berühren von Korallen oder Meereslebewesen.
  7. Schwimmwesten:

    • Insbesondere  jüngere Kinder sollten Schwimmwesten tragen, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten. Diese sollten bequem sitzen und nicht zu eng sein.
  8. Sonnenschutz:

    • Trage ausreichend Sonnenschutzmittel auf, um die Haut Deiner Kinder vor Sonnenbrand zu schützen. Nicht vergessen:  Sonnenhüte und Sonnenbrillen für den Strand!
  9. Beaufsichtigung:

    • Überwache Deine Kinder ständig, wenn sie im Wasser sind. Kinder sollten nie unbeaufsichtigt schnorcheln.
  10. Erste Hilfe:

    • Nehme immer eine Erste-Hilfe-Ausrüstung mit.
  11. Notfallplan:

    • Erkläre Deinen Kindern, was zu tun ist, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, wie z.B. ins flache Wasser zurückzukehren oder um Hilfe zu rufen.
  12. Respekt vor der Umwelt:

    • Lehre Deine Kinder den Respekt vor der Unterwasserwelt und erkläre ihnen, dass sie keine Korallen oder Meereslebewesen berühren oder stören sollten.
  13. Pausen einlegen:

    • Regelmäßige Pausen einlegen, um sich auszuruhen und zu trinken, insbesondere an heißen Tagen!
  14. Wetter beachten:

    • Achte auf das Wetter und vermeide das Schnorcheln bei starkem Wind, Gewittern oder gefährlichen Strömungen.
  15. Spaß haben:

    • Schnorcheln soll ein lustiges und aufregendes Abenteuer sein. Ermutige Deine Kinder, die Unterwasserwelt zu erkunden und zu genießen.